Aktuelles aus der Branche

Bild: Freepik.com
  • 19. September 2023

Infoveranstaltung für Ausbilder:innen und Interessierte

Die Ausbildung im Präzisionswerkzeugmechaniker-Handwerk erfordert ein hohes Maß an Kommunikation und Koordination zwischen ausbildenden Betrieben und Berufsschule. Idealerweise wird das in der Schule erworbene Wissen mit denen im Betrieb erlernten praktischen Fertigkeiten nahtlos verknüpft. Wenn Lücken in der Ausbildung identifiziert werden, können gemeinsam Maßnahmen zur Beseitigung dieser Lücken ergriffen werden.

Die zentrale Blockbeschulung in Bad Neustadt und die deutschlandweite Verteilung der Ausbildungsbetriebe erschwert von Zeit zu Zeit den reibungslosen Informationsfluss zwischen allen Beteiligten. Dies kann Auswirkungen auf die Qualität der Ausbildung haben. Um zukünftig den Austausch untereinander zu verbessern, wichtige Inhalte störungsfrei zu übermitteln und Möglichkeiten zu Fragestellungen zu geben, möchten wir Ihnen gemeinsam mit dem Prüfungsausschuss und der Fachakademie der Schneid- und Schleiftechnik e.V. unser neues Info-Format vorstellen.

Unter dem Motto „Optimal Ausbilden, Lehren und Lernen im Präzisionswerkzeugmechaniker-Handwerk“ bieten wir Ihnen zukünftig, in regelmäßigen Abständen stattfindende, kurze Online-Meetings an, um gemeinsam mit Ihnen wichtige Themen und Meilensteine rund um die Ausbildung zu besprechen.

Wir freuen uns, Ihnen den ersten Termin anbieten zu können:

Themenschwerpunkt:
Prüfungsvorbereitung Teil 2: Ablauf, Inhalte, Gewichtung, 9. Oktober 2023, 15:30 bis 17 Uhr
Teilnehmerkreis:
Ausbilder/Ausbilderinnen im Präzisionswerkzeugmechaniker-Handwerk sowie alle Interessierte
Format:
Online-Meeting

Bitte melden Sie sich bis Do., 05.10.2023 unter marketing@fdpw.de an. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie zeitnah die Zugangsdaten zum Teams-Meeting. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und einen informativen Nachmittag. .

VerA
  • 31. August 2023

Wer ist eigentlich VerA?

VerA steht für "Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen" und ist eine Maßnahme in Deutschland, die darauf abzielt, Auszubildende während ihrer Berufsausbildung zu unterstützen und Ausbildungsabbrüche zu verhindern. Das Ziel von VerA ist es, Auszubildenden, die Schwierigkeiten in ihrer Ausbildung haben oder von einem Ausbildungsabbruch bedroht sind, eine zusätzliche Unterstützung anzubieten. Dies geschieht durch ehrenamtliche Mentorinnen und Mentoren, die in der Regel aus der Arbeitswelt kommen und über berufliche Erfahrung verfügen. Diese Mentoren begleiten die Auszubildenden individuell, bieten ihnen Rat, Unterstützung und Orientierung, um ihnen bei der Bewältigung von Herausforderungen in der Ausbildung zu helfen.
Die Ausbildungsinitiative VerA arbeitet eng mit Berufsschulen, Ausbildungsbetrieben und den Auszubildenden selbst zusammen, um eine erfolgreiche Begleitung und Unterstützung sicherzustellen. Durch diese Art der persönlichen Begleitung wird angestrebt, die Ausbildungsabbruchquote zu senken und den Auszubildenden bessere Chancen auf einen erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung zu bieten. VerA-Begleitungen sind für Auszubildende, Ausbildungsbetriebe und Berufsschulen kostenlos.
Sie laufen zunächst über zwölf Monate, können aber bis zum Abschluss der Ausbildung verlängert werden.
Weiter Informationen zu VerA finden Sie unter https://vera.ses-bonn.de/.


BSNES
  • 24. August 2023

Einstiegsqualifizierung: Eine Chance für noch nicht ausbildungsreife Jugendliche

Mehr als 35.000 Ausbildungsplätze im Handwerk sind aktuell nicht besetzt.
Spezielle Förderprogramme sollen schwächere oder benachteiligte Jugendliche dabei unterstützen, doch noch einen Weg in die Betriebe und in eine Ausbildung zu finden.
Dazu gehören auch die sogenannte Einstiegsqualifizierung sowie die assistierte Ausbildung (AsA). Für Handwerksbetriebe sind diese Programme eine gute Investition: Sie können potenziellen Fachkräftenachwuchs erst einmal kennenlernen und werden bei ihrem Bildungsauftrag unterstützt, denn häufig zeigen Schulzeugnisse nicht das Potenzial junger Menschen für eine Ausbildung. Weitere Informationen dazu finden Sie im Flyer „Einstiegsqualifizierung - Potenzial entdecken, Talente fördern“.
Über die assistierte Ausbildung, die die Bundesagentur für Arbeit komplett finanziert, können Sie sich hier informieren: https://youtu.be/_I-qQ2Muv_c


ZDH/Peter Fastl & Sascha Schneider
  • 23. August 2023

Bundessieger gesucht: Deutsche Meisterschaft im Handwerk

Wie können sich junge Talente für die EuroSkills qualifizieren? Welche Berufswettbewerbe gibt es im Handwerk? Auf wie vielen Ebenen findet die Deutsche Meisterschaft im Handwerk – German Craft Skills statt? Eine Themenübersicht gibt einen Einblick in die unterschiedlichen Wettbewerbe und zeigt mit persönlichen Geschichten, Fotos und Videos, warum sich die Teilnahme für junge Handwerkerinnen und Handwerker lohnt.
Hier reinklicken, informieren und weitersagen!


BSNES
  • 24. Juli 2023

Zertifikatslehrgänge für Präzisionswerkzeugmechaniker:innen

Die Termine für die Zertifikatslehrgänge 2023/2024 sind finalisiert und können über folgenden Link eingesehen werden. http://www.bsnes.de/meisterschule/seminare-und-zertifikatslehrgaenge/.
Dort finden Sie auch die Lehrgangsbeschreibungen mit den Terminen und Gebühren sowie die Anmeldeformulare.
Bitte beachten: Anmeldungen von Auszubildenden der Jakob-Preh-Berufsschule werden vorrangig berücksichtigt. Es können aber auch andere Interessierte an den Lehrgängen teilnehmen.


Tribo Hartstoff GmbH
  • 15. Juli 2023

Anschauungsunterricht bei der Tribo Hartstoff GmbH

Das Unternehmen Tribo Hartstoff GmbH in Barchfeld gab den Präzisionswerkzeugmechaniker:innen des dritten Ausbildungsjahres einen Einblick in die Herstellung und Weiterverarbeitung (Pressen, Sintern und Schleifen) von Hartmetall. Überwiegend werden dort Wendeschneidplatten zur Zerspanung und Rohlinge (Rund- und Flachmaterial) zur weiteren Bearbeitung hergestellt.
Im Namen der Jakob-Preh-Schule und der Klasse MPW 12B bedanken wir uns bei der Tribo Hartstoff GmbH für das Entgegenkommen und die informative Führung.


Familienorientierte Personalpolitik
  • 7. Juli 2023

Checkheft: Familienorientierte Personalpolitik für KMU

Das neu aufgelegte und komplett überarbeitete „Checkheft - Familienorientierte Personalpolitik für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)“ ist ein praktisches Handbuch zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie in KMU. Es wird vom Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie" herausgegeben. Wesentliche Handlungsfelder einer familienorientierten Personalpolitik werden hier anhand von praxisnahen Beispielen und Tipps gut verständlich erläutert – speziell aus der Perspektive kleiner und mittlerer Unternehmen. Die acht Schwerpunktkapitel decken wesentliche Themenfelder von Arbeitszeitgestaltung über Elternzeit und Wiedereinstieg bis hin zur Pflege von Angehörigen so ab, dass ebenso Einsteiger als auch erfahrene Personalverantwortliche davon profitieren.

Broschüre herunterladen unter: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/service/publikationen/checkheft-familienorientierte-personalpolitik-fuer-kleine-und-mittlere-unternehmen-96120


QM Workshop
  • 27. Juni 2023

QM-Workshop: Teilnahme auch für Interessierte möglich

Von den eigenen Erfahrungen berichten und den Best-Practice-Beispielen anderer lernen – der QM-Workshop, der am 26. Oktober in Mössingen stattfinden wird, bietet vielfältige Möglichkeiten für den intensiven Austausch und die Vernetzung untereinander.

Auch Interessierte, die bislang noch nicht das QM-Angebot des FDPW nutzen, sind herzlich eingeladen, sich über die Bedeutung von Qualitätsmanagement zu informieren und die Vorteile der Branchenzertifizierung kennenzulernen.

Anmeldungen bitte bis zum 17. Oktober an info@fdpw.de. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.


(Jung-)Meistertreffen bei ANCA
  • 19. Juni 2023

Ein bisschen „Down-Under“: (Jung-)Meistertreffen bei ANCA

Insgesamt 15 hochmotivierte Jungmeister haben sich Mitte Juni aufgemacht, um in der Weinheimer Niederlassung der Firma ANCA das international tätige Unternehmen mit Hauptsitz in Australien näher kennenzulernen. Dafür hatte man sich bei ANCA viel Zeit genommen. Und so konnten die Präzisionswerkzeugmechaniker-Meister einen kurzweiligen Tag erleben, bei dem sie interessante Einblicke ins Unternehmen gewinnen und die innovativen Technologien näher kennenlernen. Gastfreundlichkeit wurde großgeschrieben und ein gemeinsames Abendessen in der Weinheimer Altstadt rundete die gelungene Veranstaltung zur Zufriedenheit aller Teilnehmer ab.

Der FDPW bedankt sich im Namen der Meister recht herzlich für die freundliche Einladung und den sehr informativen Tag.


Der Messerschmied
  • 22. Mai 2023

Jetzt bewerben: Erster bundesweiter Preis für Handwerksgeschichte

Jeder Handwerksbetrieb hat seine eigene Geschichte und nicht wenige Präzisionswerkzeugschleifbetriebe blicken voller Stolz auf mehrere Generationen aktiven Unternehmertums zurück. Im Jahr 2024 lobt der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) erstmals den „Preis für Handwerksgeschichte“ aus. Betriebe und Handwerksorganisationen können sich bis zum 18. August 2023 bewerben.

Mit einem „Preis für Handwerksgeschichte“ soll sichtbar werden, wie bedeutend Handwerk für Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur ist. Deshalb lobt der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) für das Jahr 2024 erstmals einen bundesweiten „Preis für Handwerksgeschichte“ aus. Denn erst wenn Geschichte und Traditionen auch dokumentiert und kommuniziert werden, wird greifbar, wie stark das Handwerk Wirtschaft, Gesellschaft, Alltags- und Sachkultur und nicht zuletzt das technische Können an seinen Standorten und in seinen Regionen prägt.

Bewerben können sich Handwerksbetriebe und Handwerksorganisationen, die ihre eigene Geschichte selbstständig oder in Zusammenarbeit mit der Fachwissenschaft in Form von Chroniken, Dokumentationen, Ausstellungen oder digitalen Formaten dokumentiert haben.

Anträge können bis zum 18. August 2023 eingereicht werden. Die Preisverleihung findet am 31. Januar 2024 im Haus des Deutschen Handwerks in Berlin statt.

Alle wichtigen Informationen und die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter: https://www.zdh.de/ueber-uns/fachbereich-gewerbefoerderung/kultur-und-handwerk/handwerksgeschichte-und-wissenschaft/preis-fuer-handwerksgeschichte/


Bildquelle: Peter Schmelzle/Wikipedia
  • 05. Mai 2023

(Jung-)Meistertreffen bei ANCA

Sich weiterbilden, miteinander vernetzen und gemeinsam eine gute Zeit haben – das (Jung-)Meistertreffen des Fachverbandes der Präzisionswerkzeugmechaniker e.V. (FDPW) ist eine ideale Plattform für alle Schneid- und Präzisionswerkzeugmechaniker-Meister/innen, die Interesse am Austausch und gemeinsamen Lernen haben.

Der FDPW möchte nun – nach dreijähriger Pause – das beliebte Format wieder aufleben lassen und lädt alle interessierten (Jung-)Meister/innen dazu ein, das Fördermitglied ANCA Europe GmbH in Weinheim an der Bergstraße zu besuchen.

Die Firma ANCA hat dafür einen individuellen Technologietag mit folgenden Programmpunkten zusammengestellt: Begrüßung und kurze Vorstellung ANCA - Rundgang ANCA Technologie Center – Demovorführungen – Mittagessen - Technologiebeispiele mit Anwendungsexperten - Abschluss offene Diskussion/Austausch.

Im Rahmen eines gemeinsamen Abendessens in der Altstadt Weinheims wird der Tag einen gebührenden Abschluss finden. Das (Jung-)Meistertreffen startet am Freitag, dem 16. Juni um 10 Uhr und endet offiziell am 17. Juni nach einem gemeinsamen Frühstück.
Anreise und Übernachtung müssen selbst organisiert werden. Unsere Hotelempfehlung: nh Hotel in Weinheim https://www.nh-hotels.de/hotel/nh-weinheim.

Anmeldungen sind unter der Angabe der Kontaktdaten bitte über marketing@fdpw.de bis zum 2. Juni 2023 möglich.


Wernesgrüner
  • 22. März 2023

WERKZEUGSYMPOSIUM: FINALES PROGRAMM UND ABSTRACTS ONLINE

Energieeffizienz – Miniaturisierung – Automatisierung - die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wernesgrüner Werkzeugsymposiums erwarten fesselnde Vorträge und aufschlussreiche Fachgespräche rund um das Thema „Trends beim Werkzeugschleifen“. Vom 25. bis zum 27. April 2023 trifft sich die Branche wie gewohnt in Wernesgrün, um sich miteinander auszutauschen und sich über News und Innovationen zu informieren.

Wernesgrüner Werkzeugsymposium – das steht für zahlreiche Vorträge im Fachforum und die anschließenden vertiefenden Gespräche im Ausstellungsbereich mit über 30 Ausstellern. Gesellige Abendveranstaltungen in den Räumlichkeiten der Wernesgrüner Brauerei bieten vielfältige Möglichkeiten zum ungezwungenen Austausch. Das hochkarätige und sehr informative Vortragspro-gramm ist finalisiert und kann inklusive der dazugehörigen Abstracts unter https://www.werkzeug-symposium.de/abstracts eingesehen werden.
Flankierend zum Symposium besteht die Möglichkeit, sich auf der Ausstellungsfläche über die neuesten Trends und Innovationen der ausstellenden Partnerunternehmen zu informieren.
Folgende Firmen haben Ihre Teilnahme zugesagt: https://www.werkzeug-symposium.de/#Partner
Wie gewohnt profitieren die Mitglieder des FDPW von ihrer Mitgliedschaft: Sie erhalten 20 Prozent Sonderrabatt auf die Teilnahmegebühren.
Melden Sie sich jetzt unter https://www.werkzeug-symposium.de/anmeldung an und freuen Sie sich auf unser einzigartiges Networking-Event.


GrindTec FDPW
  • 14. März 2023

Schön war’s!

Die GrindTec 2023 ist Geschichte und wir wollen dies zum Anlass nehmen, uns bei allen Besuchern und Ausstellern für ihren Besuch, hre Teilnahme, ihr Kommen, ihr Engagement, ihr Feedback und natürlich für ihre Treue bedanken. Ein großes Dankeschön auch an die Organisatoren der Messe Leipzig, die die GrindTec perfekt vorbereitet und uns den reibungslosen Umzug in ihre Stadt ermöglicht haben.

Wir freuen uns alle auf ein Wiedersehen im Jahr 2025 vom 11. bis zum 14. März in Leipzig.

Zur Messenachlese geht’s hier.


Energie
  • 10. März 2023

HOTLINE UND FAQ ZU GAS- UND STROMPREISBREMSE

Um den steigenden Energiepreisen entgegenzuwirken, hat die Bundesregierung drei umfassende Entlastungspakete in Höhe von insgesamt 95 Milliarden Euro sowie einen Abwehrschirm von 200 Milliarden Euro bereitgestellt.
Sie sollen Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen bei der Bewältigung der gestiegenen Kosten unterstützen und gleichzeitig Arbeitsplätze sichern. Die Preisbremsen sind so gestaltet, dass sie Energiesparen belohnen und einfach und pauschal für private Haushalte sowie kleine und mittelständische Betriebe angewandt werden können. Dennoch gibt es immer wieder Rückfragen, für die jetzt eine kostenfreie Telefonhotline eingerichtet wurde.

Unter 0800-78 88 900 stehen Ihnen Mitarbeiter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz zur Verfügung, wenn Sie sich über Themen rund um die Energiepreisbremsen informieren möchten. Die Hotline ist von Montag bis Freitag von 8:00 bis 20:00 Uhr erreichbar.

Unter www.bmwk.de finden Sie weitere, ausführliche Informationen zu diesem Thema inklusive eines permanenten aktualisieren FAQ.


FDPW
  • 5. März 2023

DER FDPW GRATULIERT: FREISPRECHUNG 2023

Im Rahmen einer feierlichen Freisprechung – endlich wieder in Präsenz – erhielten am 4. März 2023 die frischgebackenen Präzisionswerkzeugmechanikerinnen und Präzisionswerkzeugmechaniker ihren Gesellenbrief. Der FDPW gratuliert allen recht herzlich und wünscht alles Gute für die weitere berufliche Zukunft.


GrindTec Logo
  • 1. März 2023

INDUSTRIEMESSEN INTEC, Z UND GRINDTEC SIND WIEDER AM START – INNOVATIV, LEISTUNGSSTARK, INTERNATIONAL

Die vergangene Auflage der Leipziger Industriemessen vor zwei Jahren konnte pandemiebedingt ausschließlich virtuell durchgeführt werden. Vom 7. bis 10. März 2023 findet das langersehnte Comeback der Intec und Z auf der Leipziger Messe statt. Darüber hinaus bereichert die GrindTec, internationale Fachmesse für Werkzeugbearbeitung und Werkzeugschleifen, ab jetzt den Messeverbund. Neue Produkte, ausgefeilte Technik und komplexe Dienstleistungen aus der metallbearbeitenden Industrie sowie Zuliefer- und Werkzeugbranche stehen im Mittelpunkt der Industriemessen. Mit seinem innovativen, leistungsstarken und internationalen Ausstellungsspektrum ist der Messeverbund der erste wichtige Branchentreff des Jahres. Weitere Informationen finden Sie hier.


WWS
  • 1. Februar 2023

„Trends beim Werkzeugschleifen“ – Programm des Werkzeugsymposiums online

Der Fachverband der Präzisionswerkzeugmechaniker e.V. (FDPW) hat als Veranstalter gemeinsam mit dem Beirat intensiv an der inhaltlichen und organisatorischen Ausgestaltung des Symposiums gearbeitet. Das vielfältige und informative Vortragsprogramm ist auf der Veranstaltungswebsite unter www.werkzeug-symposium.de einzusehen. Es verspricht spannende Beiträge zahlreicher Experten aus der Präzisionswerkzeugschleifbranche, die in drei Schwerpunktblöcken die Themen „Energieeffizienz“, „Miniaturisierung“ und „Automatisierung“ vertiefen werden.


Nachhaltigkeit
  • 28. Januar 2023

Nachhaltigkeitsberichte: Was auf kleine Betriebe zukommt

Neue EU-Standards zwingen kleine Betriebe indirekt, ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten zu dokumentieren. Das kostet Zeit – und so können sich Handwerker darauf vorbereiten. Zum Artikel


TGC
  • 17. Januar 2023

„TOOLGRINDER CHALLENGE 2023“ geht in die heiße Phase

Wer wird 2023 während der GrindTec zum besten Präzisionswerkzeugschleifer gekürt und kann die Trophäe der „TOOLGRINDER CHALLENGE 2023“ entgegennehmen? Die Branche kann gespannt sein, denn die vielen Anmeldungen deuten auf einen spannenden Live-Finalkampf dieses Wettkampfes auf der GrindTec hin.

Mit einem starken Messekonzept wirft die GrindTec als wichtigste Branchenveranstaltung mit Weltruf am neuen Standort Leipzig vom 7. bis 10. März 2023 ihre Schatten voraus: Die synergieträchtige Verzahnung mit den Weltmessen INTEC und Z verspricht innovative Technologie in allen Bereichen der Schleiftechnik.

Im Vergleich zum bisherigen GrindTec-Wettkampf „Werkzeugschleifer des Jahres“ wird mit der „TOOLGRINDER CHALLENGE“ u. a. der internationalen Ausrichtung Rechnung getragen. Barbara Hannappel, Geschäftsführerin der KSKOMM GmbH, die die „TOOLGRINDER CHALLENGE 2023“ organisiert: „Bei unserem Wettbewerb sind auch Mitglieder aus den Verbänden des europäischen Umfeldes mit angesprochen. Auch wird u. a. die geänderte Ausgestaltung der Preise in Form von Bildungs-Gutscheinen in der Branche sehr positiv aufgenommen. Für den Wettbewerb konnten wir hochkarätige Unterstützer bzw. Sponsoren begeistern, die die gesamte Prozesskette im Schleifprozess abbilden.“

Weitere Informationen zur TOOLGRINDER CHALLENGE finden Sie hier.


Termine

18.-23. September 2023

EMO Hannover – Weltleitmesse der Produktionstechnologie

Hannover

20.-21. September 2023

Basisseminar Schleiftechnik

Aachen

27.-28. September 2023

10. Dortmunder Schleifseminar

Dortmund

29.-30. September 2023

2023-24/3/1 Zertifikatslehrgang: Fügetechniken im Präzisionswerkzeugbau Jakob-Preh-Schule - Seminare und Zertifikatslehrgänge

20.-21. Oktober 2023

2023-24/2/1 Zertifikatslehrgang: Manuelles Werkzeugschleifen Jakob-Preh-Schule - Seminare und Zertifikatslehrgänge

9. Oktober 2023, 15:30 bis 17 Uhr

Infoveranstaltung für Ausbilder:innen und Interessierte

Online-Meeting

10.-12. Oktober 2023

DeburringEXPO - Leitmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen

Karlsruhe

26. Oktober 2023

QM-Workshop

Mössingen

24.-25. November 2023

2023-24/1/1 Zertifikatslehrgang: Manuelles Werkzeugschleifen (Grundlehrgang) Jakob-Preh-Schule - Seminare und Zertifikatslehrgänge

12.-14. März 2024

Wernesgrüner Werkzeugsymposium

Wernesgrüner Brauerei Gutshof

Publikationen

September 2023

FDPW Jahresbericht

Geschäftsjahr 2022/2023

Bericht hier herunterladen

Juli 2022

FDPW Jahresbericht

Geschäftsjahr 2021/2022

Bericht hier herunterladen

Juli 2021

FDPW Jahresbericht

Geschäftsjahr 2020/2021

Bericht hier herunterladen

August 2020

FDPW Jahresbericht

Geschäftsjahr 2019/2020

Bericht hier herunterladen

September 2019

FDPW Jahresbericht

Geschäftsjahr 2018/2019

Bericht hier herunterladen

September 2018

FDPW Jahresbericht

Geschäftsjahr 2017/2018

Bericht hier herunterladen